• Kontakt
  • Adresse
  • Karriere

Zentraler Kontakt

Sie haben Fragen zu Ihrer individuellen Lösung, zu Frischpack oder unseren Produkten?
Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Anfrage!

Sie wollen uns als Mitarbeiter unterstützen?

Frischpack GmbH
Mailling 11
83104 Mailling b. Schönau

Gerne können Sie sich auch initiativ bei uns bewerben. Nutzen Sie dafür bitte unser Online-Formular.

Frischpack zeigt Chancen für Azubis

Der Käsedienstleister stellt am 12. Mai seine Ausbildungsberufe auf der IHKjobfit! Ausbildungsmesse in Rosenheim vor

Mailling/Schönau, 08. Mai 2018 – Die Käse-Appetitmacher von Frischpack aus Mail­ling wollen dem Nachwuchs Appetit auf ihre Ausbildungsberufe machen. Auf der IHK jobfit!, die am 12. Mai 2018 im Rosenheimer KUKO stattfindet, zeigen sie, welche Zutaten dazu ge­hören: Viel­sei­tigkeit, Präzision, Teamgeist und Verant­wor­tung. Ob als In­dustrie­kauf­frau/-mann, als Mechatroniker/-in oder als Maschinen- und Anlagen­führer/-in – jeder Aus­zubildende durch­läuft alle Fach­abtei­lungen. Kauf­män­nisches oder technisches Know-how kom­bi­niert sich bei Frischpack mit dem spe­ziellen Fach­wissen über Lebens­mittel. Als Spe­zia­list für das Schnei­den und Ver­packen von Käse will das Unternehmen den Fachkräften von Mor­gen breites Fach­wissen vermitteln und ei­nen abwechslungsreichen Start ins Berufs­leben ermöglichen. Dazu bietet die Un­ter­neh­mensgruppe, die seit letztem Jahr einen zweiten Standort im rheini­schen Viersen hat, die besten Möglich­keiten. Die Un­ter­nehmensvision, Europas relevantester Käse­ver­arbeiter zu werden, er­öff­net weitere be­rufliche Chancen.

Persönlich und umfassend: die Ausbildung bei Frischpack
Lisa Sewald, bei Frischpack zuständig für das Personal- und Bewerbermanagement, ist überzeugt: „Berufsbildungsmessen sind hervorragend, um sich mit den ver­schie­de­nen Ausbildungsberufen vertraut zu machen. Das Besondere ist, dass wir im per­sön­li­chen Gespräch auch die kleinen Fragen beantworten können, zum Bei­spiel, wo sich die Be­rufsschule befindet. Im Gespräch gehen wir auf die Jugendlichen so ein, wie sie es brau­chen. Und lassen natürlich auch die jetzigen Auszubildenden von ihren Er­fah­run­gen berichten.“ Auf der IHK jobfit! in Rosenheim betreut sie mit ihrer Kol­legin Lisa-Maria Kinzner den Stand von Frischpack, begleitet von den Auszubildenden Alexan­dra Welk und Andreas Zinnäcker. Alexandra Welk, angehende Industrie­kauf­frau im ersten Lehr­jahr: „Ich fühle mich bei Frisch­pack wirklich gefördert. Die Kollegen halten zu­sammen und sind sehr hilfsbereit, das habe ich vom ersten Tag an gespürt. Super ist, dass man von Anfang an seine eigenen Ideen einbringen kann.“ Die Chan­cen, auch nach der Ausbildung im Unternehmen zu blei­ben und dort Karriere zu ma­chen, stehen gut. Denn zur Philosophie von Frischpack ge­hören hohe Qualität, lö­sungs­orientiertes Arbeiten und Nachhaltigkeit – und interes­sierte Mitarbeiter wei­ter­zu­bilden und zu fördern.

 

Die Ausbildungsberufe 2018 sind:

  • Industriekaufmann / Industrie­kauffrau
  • Maschinen- und Anlagenführer / Maschinen- und Anlagenführerin
  • Mechatroniker / Mechatronikerin